top of page

Die Wahrheit hinter den Trockenfutterangaben: Wie viel Fleisch steckt wirklich drin?


Irreführende Inhaltsangaben beim Hundefutter/ Katzenfutter
Irreführende Inhaltsangaben beim Hundefutter/ Katzenfutter

Trockenfutter für Hunde – die Auswahl scheint schier endlos. Doch bei genauerem Hinsehen offenbart sich oft ein Dschungel aus irreführenden Angaben auf den Verpackungen. Insbesondere die scheinbar klaren Prozentangaben zum Frischfleischanteil können täuschend sein. Wie kannst du als verantwortungsbewusster Hundebesitzer sicherstellen, dass du das beste Futter für deinen Vierbeiner auswählst? Wir helfen dir, den Schleier zu lüften und den wahren Fleischanteil im Trockenfutter zu verstehen.


Warum sind die Prozentangaben irreführend?

Nehmen wir an, ein Trockenfutter wird mit einem Frischfleischanteil von 70 % beworben. Klingt vielversprechend, oder? Leider bedeutet diese Angabe nicht zwangsläufig, dass das Futter zu 70 % aus Fleisch besteht. Warum? Die Herstellung von Trockenfutter unterliegt strengen hygienischen Vorschriften, die die direkte Verarbeitung von Frischfleisch untersagen. Bevor das Trockenfutter produziert wird, muss das Fleisch getrocknet werden. Hierbei ist zu bedenken, dass Frischfleisch etwa 70 % Wasser enthält. Während des Trocknungsprozesses wird dieses Wasser entfernt, und es bleibt nur ein Bruchteil des ursprünglichen Gewichts übrig.


Die Berechnung des Fleischanteils im Futter

Angenommen, 1 kg Frischfleisch enthält 70 % Wasser. Nach dem Trocknungsprozess bleiben nur etwa 350 g Trockenfleisch übrig. Wenn also ein Produkt angibt, dass es 70 % Frischfleisch enthält, beträgt der tatsächliche Trockenfleischanteil nach der Herstellung nur etwa 17 %. Diese Diskrepanz zwischen der auf der Verpackung angegebenen Menge an Frischfleisch und dem tatsächlichen Trockenfleischgehalt macht die Angaben oft irreführend. Besser ist es, wenn der Futterhersteller den Trockenfleischanteil deklariert hat.


Wie erkennst du irreführende Angaben auf Futtermitteln?

Die Deklaration von Futtermitteln kann variieren. Einige Hersteller wählen die offene Deklaration, bei der die Komponenten mit ihrem prozentualen Anteil aufgelistet werden. Andere verwenden halboffene Deklarationen, die die Inhaltsstoffe in der Reihenfolge ihrer Menge auflisten, aber ohne Maßangabe. Geschlossene Deklarationen nennen lediglich Futtermittelgruppen, ohne genaue Angaben zu machen. Es ist wichtig, diese Unterschiede zu kennen, um die tatsächliche Zusammensetzung des Futters zu verstehen.

Das nächste Mal, wenn du ein Trockenfutter für deinen Hund auswählst, schaue über die auffälligen Werbeaussagen hinaus. Lies die Zutatenliste aufmerksam und verstehe, wie der Fleischanteil berechnet wird. Indem du die richtigen Informationen kennst, kannst du sicherstellen, dass dein Hund das hochwertigste und nahrhafteste Futter erhält, das er verdient.

Hast Du noch Fragen dazu?


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários

Avaliado com 0 de 5 estrelas.
Ainda sem avaliações

Adicione uma avaliação
Black Gold Rustic Artisinal Outdoor Graduation Banner.png

01783467815

  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • YouTube
  • TikTok

Follow

bottom of page